Steckbrief Gbb Leer Am Glaswerk48


">

Reihenhaus in ruhigem Wohnviertel

Reihenhaus in ruhigem Wohnviertel
Reihenhaus in ruhigem Wohnviertel
Reihenhaus in ruhigem Wohnviertel
Reihenhaus in ruhigem Wohnviertel
Reihenhaus in ruhigem Wohnviertel
Reihenhaus in ruhigem Wohnviertel
Reihenhaus in ruhigem Wohnviertel
Reihenhaus in ruhigem Wohnviertel
7 weitere Bilder zu diesem Objekt

Ansprechpartner

98701 Großbreitenbach
Ute Bönisch, Projektkoordinatorin "KOMET" - Kooperativ Orte managen im Biosphärenreservat Vessertal - Thüringer Wald (Modellraumbüro: Großbreitenbach, Markt 13)

  • 036781-24 92 14 oder 0170 32 79 589
  • lra-komet@gmx.de
  • http://immo.biosphaere-komet.de
25.000,00 € Preisvorstellung

Das seit 2010 ungenutzte Reihenhaus liegt in einem ruhigen Wohnviertel,
welches ehemals als Arbeiterwohnsiedlung des alten Glaswerkes gebaut
wurde.  Fenster, Bad, Toiletten, Wohnküche
und Wohnzimmer wurden bereits saniert. Rückwärtig gehört ein kleiner Garten mit
Carport mit zum Haus.
Das Haus könnte auch möbliert erworben werden und wäre
zeitnah bezugsfähig.



Zwei Supermärkte, Bushaltestellen und Arzt sind in wenigen
Minuten fußläufig zu erreichen. Zudem befindet sich das Naherholungsgebiet mit
Freibad, Sportplatz, Gaststätten und Kleingartenanlage in ca. 2 km Entfernung.
Dort beginnen überregionale Wander-/ Skiwander-, die Großbreitenbach mit dem
Rennsteig (5 km entfernt) verbinden sowie der überregionale Radweg zur
Universitätsstadt Ilmenau (ca. 20 km)






Objektsteckbrief: Steckbrief Gbb Leer Am Glaswerk48









Objektinformationen

Kommune 98701 Großbreitenbach
Flurstück 106/83
Adresse Am Glaswerk 48
98701 Großbreitenbach
Objekttyp leerstehendes Wohngebäude
Gebietstyp FNP - gemischte Bauflächen (M)
Grundstück 151 m²
Nutzbare Grundstücksfläche 151 m²

Objektzustand

  • Teilsanierung
    Die Teilsanierung erfolgte im Jahr 2007.
  • Komplett Sanierung
    Die Komplett Sanierung erfolgte im Jahr 2007.

Rahmenbedingungen

  • Erlaubte Bebauung
    Beurteilung nach § 34 BauGB - Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile
  • Baurecht
    § 34 des BauGB regelt die Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile (Innenbereich) Mit dem Innenbereich bezeichnet man Gebiete der „im Zusammenhang bebauten Ortsteile“, die nicht durch einen qualifizierten Bebauungsplan überplant sind. In diesen Gebieten ist ein Vorhaben zulässig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll, in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt und die Erschließung gesichert ist.
  • Erschließung