Wohngebäude

Wohngebäude
Wohngebäude
Wohngebäude
Wohngebäude
3 weitere Bilder zu diesem Objekt

Ansprechpartner

98701 Großbreitenbach
Steffen Janik, c/o J&B Beratungskontor (Modellraumbüro: Großbreitenbach, Markt 13), i. A. des Landratsamtes Ilm-Kreis

  • 036781-24 92 14 oder 0176 21 67 4882
  • lra-komet@gmx.de
  • http://immo.biosphaere-komet.de
VB Preisvorstellung

sehr umfangreicher Sanierungs- und Investitionsbedarf, ggf. Abriss und Nutzung als Baulücke
Lage: nahe Hauptverkehrskreuzung der Stadt Großbreitenbach an der Landesstraße in Richtung Katzhütte


Objektinformationen

Kommune 98701 Großbreitenbach
Flurstück 175/67
Adresse Neuhäuser Straße 8
Großbreitenbach
Objekttyp leerstehendes Wohngebäude
Gebietstyp FNP - gemischte Bauflächen (M)
Grundstück 442 m²
Nutzbare Grundstücksfläche 442 m²

Rahmenbedingungen

  • Erlaubte Bebauung
    Beurteilung nach § 34 BauGB - Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile
  • Satzung
    Als Sanierungsgebiet gilt ein fest umrissenes Gebiet, in dem eine Gemeinde (Städte, Gemeinden, auch Dörfer) eine „Städtebauliche Sanierungsmaßnahme“ durchführt. Dazu beschließt die Gemeinde eine förmliche Sanierungssatzung nach § 142 Baugesetzbuch (BauGB).
  • Baurecht
    § 34 des BauGB regelt die Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile (Innenbereich) Mit dem Innenbereich bezeichnet man Gebiete der „im Zusammenhang bebauten Ortsteile“, die nicht durch einen qualifizierten Bebauungsplan überplant sind. In diesen Gebieten ist ein Vorhaben zulässig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll, in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt und die Erschließung gesichert ist.
  • Im Sanierungsgebiet
  • Erschließung

Sonstiges

Kernsanierung erforderlich